Lausitz - Einstellung des trilex-Verkehrs durch Sturmtief „Eberhard“

Um 20:00 Uhr wurde der Betrieb beim trilex aus Sicherheitsgründen eingestellt.

Das Sturmtief „Eberhard“ zieht über Sachsen und sorgt für erste Beeinträchtigungen. Um 20:00 Uhr wurde der Betrieb beim trilex aus Sicherheitsgründen eingestellt. Die Fahrzeuge bleiben an ihren letzten Bahnhöfen stehen. Nach Möglichkeit wird Bus- bzw. Taxinotverkehr eingerichtet. Die Sperrung dauert bis zum Betriebsschluss an.
Zum Betriebsstart am Montag beginnen zunächst Erkundungsfahrten, um die Strecken zu inspizieren. Es kann daher am Montagmorgen zu Einschränkungen im Berufsverkehr kommen. Trilex bittet ihre Reisenden, sich vor Fahrtantritt über die aktuelle Lage zu informieren und sich auf Beeinträchtigungen einzustellen. (FB/trilex / Foto: Die Länderbahn)

Tags: Allgemein