BAB4 - Wiederholungstäter gestoppt

Eine Streife der Autobahnpolizei hat am Montagvormittag auf der BAB 4 einen Kleintransporter gestoppt.

Der 35-jährige Fahrer stand augenscheinlich unter Drogeneinfluss. Das verriet ein Schnelltest bei einer Kontrolle an der Anschlussstelle Nieder Seifersdorf. Der Mann hätte den Fiat Ducato gar nicht steuern dürfen, denn ihm war im zurückliegenden Jahr wegen Drogenkonsums bereits ein Fahrverbot für den Bereich der Bundesrepublik ausgesprochen worden. Im Ergebnis untersagten die Verkehrspolizisten dem Kleinspediteur die Weiterreise, veranlassten eine Blutentnahme und leiteten ein Strafverfahren ein. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit dem Fall befassen.

Tags: Allgemein