Görlitz - Durchsuchungen in Görlitz - Beschuldigter in Haft

Am späten Dienstagnachmittag durchsuchte die Kriminalpolizei nach Beschlüssen des Amtsgerichtes Görlitz ein Ladengeschäft an der Berliner Straße und eine Wohnung an der Bahnhofstraße in Görlitz.

Die Ermittler fanden Betäubungsmittel, wie Crystal und Marihuana, sicherten Spuren und stellten Beweismittel sicher. Die Kriminalisten nahmen in diesem Zusammenhang einen 28-Jährigen vorläufig fest. Die Ermittlungen wegen Verdacht des illegalen Handelns mit Betäubungsmitteln dauern an. Die Auswertung der Beweismittel wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Der polnische Bürger steht im dringenden Tatverdacht illegalen Handel mit Betäubungsmitteln betrieben zu haben. Am Mittwoch erfolgte die Vorführung beim zuständigen Haftrichter. Dieser erließ gegen den jungen Mann Untersuchungshaft. Polizeibeamte verbrachten den Beschuldigten in eine Justizvollzugsanstalt.