Diera-Zehren - Einfamilienhaus ging in Flammen auf

Am Sonntagabend kam es gegen 19.30 Uhr in Naundorf zum Brand eines Wohnhauses.

Als die Feuerwehr eintraf, brannte der Dachstuhl des Gebäudes lichterloh. Die Bewohner konnten das Haus rechtzeitig und körperlich unverletzt verlassen. Sie wurden durch das Kriseninterventionsteam psychologisch betreut. Die Freiwilligen Feuerwehren Zehren, Lommatzsch und Meißen bekämpften mit mehreren Strahlrohren das Feuer. Auch eine Drehleiter kam zum Einsatz. Sorgen bereitete den Kameraden die Wasserversorgung. Die Kapazität der Hydranten reichte nicht aus. So mußte eine Zisterne angezapft werden, um genügend Löschwasser zur Verfügung zu haben. Der Dachstuhl und die obere Etage brannten aus. Das Haus ist unbewohnbar. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Nacht an. Die Polizei ermittelt zur Brandurache.

Tags: Brand