Kamenický Šenov - LKW kracht in Grundstück - Fahrer schwer verletzt

Am Mittwochnachmittag kam es in Kamenický Šenov (deutsch Steinschönau) zu einem schweren Unfall mit einem LKW.

Dieser befuhr nach ersten Informationen der tschechischen Polizei die Ortsstraße I/13 in Richtung Česká Kamenice (deutsch Böhmisch Kamnitz), als der LKW aus bisher ungeklärter Ursache zunächst gegen eine Mauer einer Firma sowie im Anschluss gegen einen Zaun fuhr. Erst dann stoppte der Lastkraftwagen auf einem angrenzenden Grundstück an der Kreuzung I/13 - Nádražní ulice.

Die Polizei vermutet nach der Unfallaufnahme, dass der Fahrer aus derzeit unbekannter Ursache in einer Kurve stark bremsen musste, wodurch das Fahrzeug ins Schwanken kam und letztendlich der Fahrer die Kontrolle verloren hat. Bei dem Unfall wurde der Fahrer so schwer verletzt, dass er mit einem Hubschrauber von der Unfallstelle abgeholt werden musste. Der Patient wurde durch den Hubschrauber in das Traumazentrum des Krankenhauses Liberec geflogen", so ein Pressesprecher des tschechischen Rettungsdienstes.

Vor Ort war auch der Rettungsdienst aus Děčín (deutsch Tetschen).

Wie es genau zum Unfall kam, ermittelt nun die Polizei der Tschechischen Republik. Zeugen werden gebeten sich unter der Rufnummer 158 zu melden. Vor Ort war die Feuerwehr im Einsatz, die mit einem Abschleppunternehmen den LKW noch in den Abendstunden aus dem Grundstück entfernte. Die tschechische Stadtpolizei regelte vor Ort den Verkehr. Die Straße war zeitweise voll gesperrt.

Tags: Unfall