Görlitz - Ladendieb innerhalb weniger Stunden verurteilt

Die Mitarbeiter einer Drogerie beobachteten einen 33-Jährigen, als er im Marktbereich drei hochwertige Parfums in seinen Jackentaschen verschwinden ließ.

Der Mann ergriff kurz darauf die Flucht. Das Marktpersonal verständigte die Polizei und beschrieb den Täter eingehend. Hierdurch konnten Bundespolizisten den Mann kurze Zeit später an der Görlitzer Stadtbrücke identifizieren. Die Beamten nahmen den Beschuldigten gemeinsam mit hinzugezogenen sächsischen Polizisten im Vorgriff eines beschleunigten Strafverfahrens vorläufig fest und stellten die ungefähr 90 Euro teuren Duftstoffe sicher. Noch am selben Nachmittag verurteilte ein Richter den Dieb zu einer Geldstrafe.

Tags: Allgemein