Bautzen/BAB4 - Ladendiebe nach Flucht in Bautzen auf der Autobahn ergriffen

Zwei Ladendiebe sind am frühen Dienstagabend in Bautzen auf frischer Tat ertappt worden. Die Männer im Alter von 29 und 32 Jahren nahmen in einer Drogerie an der Stieberstraße diverse Parfumflacons im Wert von circa 130 Euro an sich und lösten beim Verlassen des Geschäfts den Alarm aus.

Im Anschluss ergriffen sie in einem Opel Corsa die Flucht. Eine Mitarbeiterin informierte hierauf die Polizei.

Mehrere Streifenwagen verfolgten kurze Zeit später das Auto, das seinen Weg in Richtung der BAB 4 eingeschlagen hatte. Die Beamten konnten den Pkw schließlich an der Autobahnanschlussstelle Nieder Seifersdorf anhalten und die Diebe identifizieren. Im Opel fanden die Ordnungshüter sämtliche verschwundene Parfumfläschchen, ein Messer und eine Schreckschusspistole. Ferner legte ein Drogentest den Verdacht nahe, der Fahrer könnte unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stehen.

Das Diebesgut, das Messer und die Schreckschusswaffe wurden sichergestellt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Tags: Allgemein