Bretnig - Streit um Ruhestörung eskaliert

Völlig aus dem Ruder lief ein Nachbarschaftsstreit in Bretnig.

Die beiden 33- und 48-jährigen Anwohner der Bischofswerdaer Straße konnten sich in der Nacht nicht über die Lautstärke einer Feier einigen. Nach einem Wortgefecht kam es zu einer Prügelei, die Scheibe eines Opels ging zu Bruch. Der 33-Jährige holte anschließend sogar einen sogenannten „Totschläger“ und einen Baseballschläger, um seinen Forderungen Nachdruck zu verleihen. Die hinzugerufene Polizei musste eingreifen. Gegen die beiden Streithähne wird nun wegen Körperverletzung, Bedrohung, Beleidigung und Sachbeschädigung ermittelt.

Tags: Allgemein