Weifa - Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Am Sonntagabend kam es in Weifa zu einem Verkehrsunfall durch einen alkoholisierten Fahrzeugführer.

Der 40-Jährige befuhr die Hauptstraße in Richtung Neuschirgiswalde. Im Einmündungsbereich der Pestalozzistraße  kam der VW-Fahrer nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Grundstückszaun und kam an der Schuppenwand zum Stehen. Durch die Kollision knickte außerdem eine Metallsäule mit einem angebrachten Verkehrszeichen ab. Der Mann blieb unverletzt. Die zur Unfallaufnahme eingesetzten Beamten stellten beim Fahrer Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von umgerechnet 1,56 Promille. Die Polizisten stellten seinen Führerschein sicher und begleiteten den „Trunkenbold“ zur Blutentnahme. Der Sachschaden beläuft sich auf schätzungsweise 4.000 Euro. Den 40-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs.

Tags: Unfall