Dresden - Nebelmaschine vertrieb Tankstelleneinbrecher und sorgte für Feuerwehreinsatz

Am frühen Montagmorgen wurde die Feuerwehr gegen 3.50 Uhr auf die Straße des 17. Juni gerufen. Es sollte in einer Tankstelle brennen.

Als die Berufsfeuerwehr (Wachen Striesen und Übigau) und die Freiwillige Feuerwehr Niedersedlitz eintrafen, stellte sich heraus, das kein Feuer für die Rauchentwicklung sorgte. Vielmehr war die Nebelmaschine der Alarmanlage der Grund. Unbekannte sollen die Scheiben der Tankstelle eingeschlagen und sich Zutritt verschafft haben. Die Kameraden belüfteten die Räume und konnten anschließend die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Nach bisherigen Erkenntnissen erbeuteten die Täter Feuerzeuge und andere kleinere Gegenstände. Ob die Bierkästen vor der Tankstelle auch Beute sein sollten, ist noch unklar. Offenbar schlug die Nebelmaschine die Einbrecher in die Flucht. Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Tags: Brand