Hoyerswerda - Zigarettenautomat gesprengt - Täter auf frischer Tat ertappt

Eine aufmerksame Bürgerin hat in der Nacht zu Sonntag den entscheidenden Hinweis gegeben, der zur Festnahme von zwei jungen Männern führte.

Durch einen lauten Knall aufmerksam geworden, beobachtete sie zwei Personen, welche offenbar einen Zigarettenautomaten an der Bautzener Straße gesprengt hatten.

Während sich die beiden bis dahin Unbekannten noch an dem Automaten zu schaffen machten, verständigte die Zeugin die Polizei. Als die Streife wenige Minuten später vor Ort ankam, waren die Täter bereits geflohen. Bei der Fahndung in der näheren Umgebung, stellten die Beamten zwei Verdächtige, auf die die Beschreibung der Hinweisgeberin passte. Bei den 19 und 27 Jahre alten Beschuldigten klickten nun die Handschellen. Auf dem Revier gaben die Beiden ihre Tat später zu.

Sie hatten den Zigarettenautomat offenbar mittels verbotener Pyrotechnik zerstört. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Die Polizei stellte die Geldkassette sowie die Zigarettenschachteln sicher. Die Kriminalpolizei ermittelt gegen die Männer nun aufgrund des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion in Tateinheit mit dem besonders schweren Fall des Diebstahls.

Tags: Allgemein