Ebersbach-Neugersdorf - Brandstifter schlägt erneut zu: Wieder steht ein PKW in Flammen

Der letzte Brandeinsatz der Feuerwehr liegt erst drei Tage zurück: Erst am Dienstag stand ein unbewohntes Umgebindehaus an der August-Bebel Straße in Vollbrand. Bis in die Morgenstunden waren die Kameraden hier mit den Löscharbeiten beschäftigt.

Es kann nicht wahr sein: In der Nacht zu Sonnabend wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Ebersbach gegen 00:30 Uhr erneut zu einem Brandeinsatz alarmiert. An der Lutherstraße stand ein Opel Insignia in Flammen. Abgepackt auf einem Parkplatz zwischen mehreren Neubaublöcken erinnerte die Art des Brandes sofort an die vergangenen vielen PKW-Brände der letzten Wochen: Ausgehend von der Vorderachse fraß sich das Feuer durch den Motorraum, brachte die Frontscheibe zu Bruch und griff auf das Armaturenbrett über. Eine weitere Entwicklung konnte durch das schnelle Eingreifen der freiwilligen Helfer verhindert werden. Diese setzten sofort Schaum ein, um den Brand zu ersticken. 

Beamte der Polizei nahmen vor Ort ihre Ermittlungen auf. Ersten Aussagen nach liegt es auf der Hand, dass sich auch dieser Brand in die Reihe einer Brandserie mit nunmehr knapp 10 Bränden in unmittelbarer Distanz einreiht. Der Opel erlitt einen Totalschaden.

Tags: Brand