Görlitz - Schäferhund durch Polizisten befreit

Ein Besitzer konnte bisher noch nicht ermittelt werden.

Ein Bürger meldete am Montagnachmittag zwei herrenlose Hunde an einem Zaun an der Seidenberger Straße in Görlitz. Augenscheinlich hatte sich einer der beiden Schäferhunde mit seinem Halsband an den Maschen des Zauns verheddert und kam nicht mehr selbständig frei. Der Zweite bewachte tapfer seinen Freund.

Eine Streife des örtlichen Reviers kam den Tieren zu Hilfe. Jedoch gestaltete sich dies etwas schwierig, da der zweite Hund die Beamten am Annähern hinderte. Ein Tierarzt wurde hinzugezogen und unterstützte die Polizisten. So konnte der Vierbeiner aus seiner misslichen Lage befreit werden. Beide kamen in ein Tierheim.

Tags: Allgemein