BAB4 - Transporter fährt auf Stauende

Am Ende des Staus ereignete sich wenig später ein weiterer schwerer Unfall, bei dem ein Transporter mit einem Sattelzug kollidierte.

Der 27-jährige Fahrer eines Renault hatte offenbar den Stau zu spät erkannt und fuhr auf einen bereits langsam fahrenden Sattelzug auf. Der Mann wurde bei dem Aufprall im Fahrzeug eingeklemmt. Mit schwerem Gerät befreiten Feuerwehrleute den Schwerverletzten. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in ein Krankenhaus. Der 35-jährige Fahrer des Lkws blieb unverletzt. Durch umherfliegende Glassplitter und Fahrzeugteile wurde ein weiterer Pkw beschädigt. Die Fahrerin blieb unverletzt.

Die Polizei sperrte die Autobahn für etwa drei Stunden. Es kam zu weiteren Verkehrsstauungen. Das Technische Hilfswerk unterstützte bei der Absicherung. Es entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro.

Der Verkehrsunfalldienst hat die Bearbeitung beider Unfälle übernommen.

Tags: Unfall