Hirschfelde - Drei Kinder nach Unfall verletzt

Die Bundesstraße 99 war für die Versorgung der Verletzten sowie die Unfallaufnahme für den Verkehr voll gesperrt.

Am Mittwochmorgen gegen 7:50 Uhr kam auf es auf der Bundesstraße 99 am Ortseingang Hirschfelde zu einem Verkehrsunfall mit einem alleinbeteiligten VW Kleinbus. Wie die Polizei Görlitz auf Anfrage mitteilte, kam die Fahrerin des Fahrzeugs in einer Linkskurve von der Fahrbahn nach rechts ab, überschlug sich und blieb dann auf der Fahrbahn stehen. Dabei wurden drei mitreisende Kinder verletzt, durch einen Notarzt vor Ort behandelt und in ein Klinikum gebracht. Die Feuerwehr Hirschfelde versorgte mit mehreren Trupps die verletzen Personen und sicherte den Unfallwagen.
Laut Polizei entstand ein Sachschaden von etwa 11.000 Euro. 

Tags: Unfall