Görlitz - Ladendieb kehrt zum Tatort zurück: Vorläufige Festnahme

Ein 35-jähriger Ladendieb ist am Donnerstagnachmittag in einem Supermarkt an der Pontestraße in Görlitz auf frischer Tat ertappt worden, nachdem er das Geschäft zum zweiten Mal am selben Tag bestohlen hatte.

Bereits gegen 14 Uhr erbeutete der Mann verschiedene Lebensmittel im Wert von circa 30 Euro. Anschließend konnte er fliehen.

Als der Verdächtige ungefähr anderthalb Stunden später erneut im Begriff war, seine Taschen mit Waren aus dem Sortiment des Marktes zu füllen, erkannte ihn ein Mitarbeiter wieder. Er alarmierte die Polizei und verständigte seinen Chef. Der Filialleiter trat dem Dieb entgegen und hielt ihn bis zum Eintreffen der Beamten fest. Eine Durchsuchung der Kleidung des Mannes förderte kurz darauf ein Messer zu Tage, das griffbereit in seiner Jackentasche steckte.

Die Ordnungshüter nahmen den 35-Jährigen vorläufig fest und eröffneten ein Ermittlungsverfahren. Es bestehen Verdachtsmomente im Sinne eines einfachen Diebstahls sowie eines Diebstahls mit Waffen.

Tags: Allgemein