Dresden - Streit mehrerer Personen endet in Messerstecherei

Am Freitagabend kam es gegen 21.30 Uhr zu einer Auseinandersetzung auf der Herzogswalder Straße. Im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses gerieten mehrere Personen in Streit.

Im Laufe des Disputs soll einer der Beteiligten ein Messer gezückt und auf die anderen Anwesenden eingestochen haben. Zwei Personen wurden mit zum Teil schweren Stichverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Eine der verletzten Personen soll sich auf der Intensivstation befinden und noch nicht vernehmungsfähig sein. Der Täter ergriff die Flucht und verschwand in der Dunkelheit. Die von der Polizei eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen blieben bisher erfolglos. Das Kriseninterventionsteam betreute die Geschädigten und Angehörigen psychologisch. Die Polizei hat ihre Ermittlungen zu den Tatumständen aufgenommen.

Tags: Allgemein