Görlitz - Einbrecher ertappt und auf der Flucht gestellt

Eine schlaflose Nacht hat ein Anwohner der Langenstraße in Görlitz am Dienstag hinter sich gebracht. Ungewöhnliche Geräusche an seiner Haustür hatten den Mann aus dem Schlaf gerissen.

Als er nachsah, bemerkte er eine Person im Hausflur, welche eilends die Flucht ergriff. Der Bewohner verständigte die Polizei.

Zwei sofort eingesetzte Streifenwagen des Polizeireviers Görlitz machten sich auf die Suche nach dem Tatverdächtigen. Auf der Peterstraße stießen die Beamten auf einen Herrn, welcher sich beim Anblick des Funkwagens duckte. Die Ordnungshüter griffen ihn auf und stellten ihn zur Rede. In seinem Rucksack fanden die Polizisten diverses mutmaßliches Tatwerkzeug, welches auch zu den Aufbruchspuren an der Haustür des Mehrfamilienhauses an der Langenstraße passen könnte. Nun klickten die Handschellen.

Auf dem Polizeirevier Görlitz stellte sich weiterhin heraus, dass gegen den 30-Jährigen ein Haftbefehl vorlag. Ein Richter ordnete aufgrund dessen im Laufe des Dienstags den Einzug in eine Justizvollzugsanstalt an.

Tags: Allgemein