Ralbitz - Enkeltrick-Betrug - Rentner schafft Geld nach Polen

Ein 69-jähriger Ralbitzer zeigte im Sonntagabend einen Betrug im Polizeirevier Kamenz an.

Er erhielt am Nachmittag des 29. Mai 2019 einen Anruf von einem vermeintlichen Kumpel. Dieser bat ihm um eine fünfstellige Bargeldsumme, die er für den Erwerb eines Grundstücks in Berlin benötigte.

Die Versteigerung des Geländes wäre aber in Polen. Der Täter forderte nun den Rentner auf sich mit dem Geld nach Lebrenica zu begeben. An einem vereinbarten Treffpunkt übergab der Senior den Geldbetrag an einen vermeintlichen Boten.

Erst im Nachhinein wurde dem älteren Mann klar, dass er einem Betrüger auf den Leim gegangen war und zeigte den Fall bei der Polizei an. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf.

Tags: Allgemein