Zschillichau - Anhänger von Milchlaster auf die Seite gelegt

Am Dienstagvormittag befuhr der polnische Fahrer eines Milchlasters mit Anhänger die B156 zwischen Bautzen und Weißwasser.

Etwa 500 Meter vor der Ortslage Zschilichau kam das Gespann aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße ab. Während der LKW-Fahrer den Laster auf der Straße halten konnte, kippte der Anhänger in den Straßengraben. Dem LKW-Fahrer gelang es den Anhänger wieder auf die Straße zu ziehen. Jedoch lag der Anhänger nun auf der Seite. Der Fahrer blieb unverletzt. So musste der Fahrer die Spuren seines Unfall selbst weg kehren und die Wrackteile aufsammeln. Ein Kran aus Polen soll den Anhänger wieder aufrichten. Die B156 ist in diesem Bereich nur einseitig befahrbar. 

Tags: Unfall