Kodersdorf - Betrügern auf der Spur - Täter gestellt

Ein 56-jähriger Kodersdorfer fiel während der vergangenen Tage aus allen Wolken, als eine Versandbestätigung in seinem E-Mail-Postfach aufblitzte.

Er soll zwei Smartphones im Wert von zirka 3.000 Euro bestellt haben. Das Paket sollte in einem örtlichen Versandshop abgeholt werden. Eine solche Bestellung hatte der Mann jedoch nicht getätigt. Er informierte den Inhaber des Shops.

Als ein 36-Jähriger am Montagnachmittag dann versuchte, das Paket abzuholen, zögerte der Inhaber des Geschäfts nicht lange. Er lehnte die Herausgabe des Pakets ab und alarmierte die Polizei.

Die Ordnungshüter identifizierten den Verdächtigen schließlich und nahmen ihn samt seiner gefälschten Ausweisdokumente vorläufig fest.

Die Kriminalpolizei hat Untersuchungen wegen des Verdachts eines versuchten Betrugs eingeleitet. Überdies stehen Urkundenfälschungen im Raum. Die Ermittlungen dauern an.

Tags: Allgemein