Dresden - PKW-Fahrer fuhr berauscht in Gärtnerei - 1 Schwerverletzter

Am Diesntag kam es gegen 6.30 Uhr an der Ockerwitzer Allee/Am Querfeld zu einem Verkehrsunfall.

Der Fahrer eines PKW Audi A4 war auf der Ockerwitzer Allee unterwegs. An der Ecke Am Querfeld verlor er die Kontrolle über seinen Kombi und fuhr geradeaus in eine Gärtnerei. Der Audi durchschlug die Fensterscheibe und blieb auf einer Betonkante stehen der Audifahrer wurde verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei ordnete eine Blutentnahme an, da ein Drogenschnelltest positiv auf Amphetamine verlief. Der Audi zerstörte die Heizung der Gärtnerei. Dadurch liefen nicht nur die Betriebsstoffe des Audi aus, sondern auch eine größere Menge Wasser. Die Berufsfeuerwehr (Wache Übigau) nahm die Betriebsstoffe auf und beseitigte den Wasserschaden. Außerdem sicherten die Kameraden die Einsatzstelle ab. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Die Polizei ermittelt zur Unfallursache und schätzt den entstandenen Sachschaden auf 35.000 Euro.

 

Tags: Unfall