Bischofswerda - Opel in Brand

Ein brennendes Auto an der Kirchstraße hat Anwohnern in Bischofswerda in der Nacht zu Freitag den Schlaf geraubt. Nachdem sie die Feuerwehr und Polizei informiert hatten, versuchten sie die Flammen eigenständig mit vereinten Kräften zu löschen.

Die Freiwillige Feuerwehr von Bischofswerda rückte mit drei Fahrzeugen und 13 Kameraden an und übernahm die Löscharbeiten. Der Opel Combo war jedoch nicht mehr zu retten. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 12.000 Euro.

Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. Ein Brandursachenermittler wird das Fahrzeug im Laufe des Freitags begutachten. Es besteht der Verdacht der Brandstiftung.

Tags: Brand