Roßwein - PKW kollidierte mit entgegenkommenden Militäroldtimer

Am Sonnabendmittag kam es gegen 12 Uhr auf der S 34 zwischen Roßwein und Niederstriegis zu einem schweren Verkehrsunfall.

Die Fahrerin (18) eines PKW Opel Vectra war in Richtung Niederstriegis unterwegs. In einer Kurve verlor sie die Kontrolle über ihren Wagen und prallte frontal in einen entgegenkommenden UAZ 469. Der historische, sowjetische Militärgeländewagen war mit vier Personen besetzt. Der Beifahrer soll aus dem UAZ geschleudert worden sein. Insgesamt wurden 5 Personen schwer verletzt. Zwei Beteiligte mußten mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser geflogen werden. Am Opel entstand Totalschaden. Der UAZ wurde erheblich beschädigt. Die Staatsstraße 34 war voll gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr Roßwein war im Einsatz, versorgte die Patienten bis zur Ankunft des Rettungsdienstes und nahm die ausgetretenen Betriebsstoffe auf. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Tags: Unfall