Frankenthal - Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei wurden am Sonntagmittag zu einem Brand nach Frankenthal gerufen. Hier war es aus noch ungeklärter Ursache zum Brand eines Dachstuhles in einem Mehrfamilienhauses gekommen.

Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot vor Ort und kämpft gegen die Flammen. Im Haus selber wohnen fünf Erwachsene und ein Kind, welche ihre Wohnungen verlassen mussten. Ein 49-jähriger Mann, der im Dachgeschoß des Hauses wohnhaft ist, kam mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus. Die Hauptstraße in Frankenthal ist auf Grund des Feuerwehreinsatzes voll gesperrt. Angaben zur Schadenshöhe oder Brandursache können gegenwärtig nicht gemacht werden.

 

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen, ein Brandursachenermittler wird, sobald es möglich ist, zum Einsatz kommen.

Tags: Brand