Weinböhla - Dachstuhl eines Wohnhauses brannte nach Blitzeinschlag

Am späten Montagabend kam es gegen 23 Uhr in Weinböhla, am Schreinickenweg zu einem Dachstuhlbrand.

Der Blitz war während des Gewitters ins Dach des Wohnhauses eingeschlagen. Als die Feuerwehr eintraf, stand das Dach in Flammen. Mit mehreren Strahlrohren löschten die 38 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Weinböhla, Niederau und Großdobritz den Brand. Zum Einsatz kam auch ein Gelenkmast. Die Feuerwehr mußte das Dach vollständig öffnen, um das Feuer vollständig zu löschen. Das Haus ist zunächst unbewohnbar. Die Bewohner konnten das wohnhaus rechtzeitig und unverletzt verlassen.

Tags: Brand