Zittau - Mit FAKE- statt TÜV-Plaketten und einem Kampfmesser durch Zittau

Ein 52-jähriger Pole war am 10. Juni 2019 mit einer Mercedes Benz A-Klasse in Zittau unterwegs, an dem sich falsche HU-Plaketten mit der Aufschrift FAKE befanden.

Gegen 23:00 Uhr kontrollierte eine Streife des Bundespolizeireviers Zittau in der Friedensstraße den aus Polen eingereisten PKW. Hierbei fielen den Beamten nicht nur die ungewöhnlichen HU-Plaketten auf. Auch die Zulassungsplaketten waren falsch und die Fahrgestellnummer stimmte ebenfalls nicht. Außerdem stand der Mann laut Drogenschnelltest unter dem Einfluss von Amphetaminen und in einer Ablage unter dem Lenkrad befand sich griffbereit ein verbotenes Kampfmesser.
Der Mann handelte sich eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Waffengesetz ein. Die Landespolizei ermittelt wegen Urkundenfälschung

Tags: Allgemein