BAB4 - Illegale Schwarzarbeit aufgedeckt – 3.000,00 Euro beschlagnahmt

Die Bundespolizei kontrollierte am 11. Juni 2019 um 17:30 Uhr auf der Autobahn 4 bei Bautzen eine 56-jährige Frau aus der Ukraine.

Sie war als Mitfahrerin in einem ukrainischen Reisebus auf dem Weg in ihre Heimat. Sie legte den Beamten einen gültigen Reisepass vor, hatte aber auch 3.730,00 Euro Bargeld dabei. Die Ermittlungen ergaben, dass die Ukrainerin eine Zeit lang in Hessen als Pflegehilfskraft bei einem Seniorenpaar gearbeitet hat und hierfür bezahlt wurde. Ein Visum und eine Arbeitserlaubnis hat sie nicht besessen.
Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen der Aufnahme einer unerlaubten Beschäftigung und wegen
unerlaubten Aufenthaltes ein, beschlagnahmte 3.000,00 Euro Arbeitslohn und ermittelt nun auch gegen die Auftraggeber.

Tags: Allgemein