Hoyerswerda/Laubusch - Brände am späten Abend und in der Nacht

Am Mittwochabend musste die Feuerwehr in Hoyerswerda und Laubusch ausrücken.

Am späten Mittwochabend sind Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in einer Kleingartenanlage am Kühnicht geeilt. Dort war, vermutlich durch einen technischen Defekt, ein Kühlschrank im Nebengelass einer Gartenlaube in Brand geraten. Glücklicherweise griff das Feuer nicht auf das Gartenhäuschen über, so dass der Schaden auf das Nebengebäude begrenzt war. Die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Kühnicht löschten die Flammen. Polizeibeamte informierten den Gartenbesitzer. Ein Brandursachenermittler wird sich nun genauer mit dem Geschehen befassen. Zur Höhe des Schadens liegen derzeit noch keine Angaben vor.

Auch an der Hauptstraße in Laubusch gingen in der Nacht zu Donnerstag zwei Gartenlauben in Flammen auf. Hier wird jedoch von Brandstiftung ausgegangen. Kameraden der Berufsfeuerwehr und mehrere Freiwillige Feuerwehren aus dem Umland waren mit dem Löschen der Brände beschäftigt. Auch in diesem Fall wird ein Brandursachenermittler seine Arbeit aufnehmen und nach Spuren suchen. Der Schaden ist zurzeit noch nicht bezifferbar.

Tags: Brand