BAB4 - Geschwindigkeit in der Baustelle kontrolliert - Spitzenreiter fast doppelt so schnell

Die „Dauer-Baustelle“ zwischen Salzenforst und Uhyst auf der BAB 4 verlangt viel von allen Kraftfahrern ab.

Dennoch sollten alle Fahrzeugführer die angegebene Geschwindigkeitsbegrenzung von 80 km/h einhalten. In der Nacht zu Freitag kontrollierte der Verkehrsüberwachungsdienst dies sechs Stunden lang. Circa 1.600 Fahrzeuge durchfuhren die Lichtschranke in Richtung Dresden. Dabei wurden 99 Verstöße registriert. In 73 Fällen bleibt es bei einem Verwarngeld. Aber 26 Fahrzeugführer überschritten das Tempolimit erheblich. Schnellster war ein Transporter Opel, welcher mit 150 km/h geblitzt wurde. Er darf sich auf 440 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und zwei Monate Fahrverbot einstellen.

Tags: Allgemein