Dresden - PKW ging während der Fahrt auf der Autobahn in Flammen auf

Am Dienstag kam es gegen 6.10 Uhr auf der BAB 4 zu einem PKW-Brand.

Zwischen der Anschlussstelle Dresden-Neustadt und Dresden-Wilder Mann war während der Fahrt ein PKW Mazda 3 in Brand geraten. Als die Berufsfeuerwehr (Wache Übigau) eintraf, stand der Wagen lichterloh in Flammen. Der Mazdafahrer konnte das Auto unverletzt verlassen und sich in Sicherheit bringen. Mit Wasser und Schaum löschte die Feuerwehr den Brand. Am Mazda entstand Totalschaden. Auch die Betonfahrbahn wurde möglicherweise beschädigt. Der Verkehr wurde an der Einsatzstelle vorbeigeleitet, dennoch bildete sich ein ca. 4 Kilometer langer Stau in Richtung Görlitz. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

Tags: Brand