Bautzen - Theatersommer erfordert Verkehrseinschränkungen

Aufgrund der festgelegten Sicherheitsstandards im Bereich Brand- und Katastrophenschutz werden im Zuge des Bautzener Theatersommers Bewohnerstellflächen entfallen, vorwiegend in den Abend- u. Nachtstunden.

Vom 19. Juni bis 28. Juli sind davon die Bereiche Burgplatz, die Nordseite der Schloßstraße sowie der Schlossgraben betroffen.

Weiterhin werden während des Veranstaltungszeitraumes Teile der Altstadt (Heringstraße, Burglehn, Burgplatz, Schlossgraben und Schloßstraße) für den Durchgangsverkehr gesperrt. Der Anliegerverkehr wird gewährleistet. Das heißt: Wer das Stadtzentrum aus einem bestimmten Grund aufsucht, kann in die Altstadt fahren. Wer die engen Straßen lediglich passieren möchte, muss auf andere Wege ausweichen.

Tags: Allgemein