Torno - Frau nach Hundebissen schwer verletzt

Am Montagabend ist eine 83-jährige Frau an der Karl-Liebknecht-Straße in Torno inmitten ihres Gartens von einem Hund angegriffen und dadurch schwer verletzt worden.

Die Dame beugte sich soeben über das Unkraut am Rande des Zauns ihres Grundstücks, als der Vierbeiner des Nachbarn auf sie zustürzte und mehrere Male in den Kopf biss. Rettungskräfte brachten die  Pensionärin wenig später in ein Krankenhaus. Die Kriminalpolizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der 47-jährige Eigentümer des Hundes steht im Verdacht, unabsichtlich für die Verletzungen seiner Nachbarin gesorgt zu haben, indem er nicht dafür Sorge trug, dass sein Hund niemanden verletzen würde.

Tags: Allgemein