Ringenhain - Leblos in brennendem Haus gefunden

Am späten Dienstagnachmittag eilten Feuerwehren wegen Rauchentwicklung zu einem Wohnhaus in Ringenhain am Wesenitzweg.

Im Zuge der Löscharbeiten fanden die Kameraden im Obergeschoss eine leblose Person und brachten diese nach draußen. Wie sich später herausstellte, handelte es sich dabei um den 68-jährigen Bewohner. Dieser hatte eine Verletzung am Kopf. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Weitere Personen waren nicht im Haus. In dem Raum, wo Rettungskräfte den Mann fanden, lag auch eine Schusswaffe. Die Kriminalpolizei hat die Bearbeitung übernommen und ermittelt in alle Richtungen. Die genaue Todesursache soll eine Obduktion klären. Die Tatortgruppe, Spezialisten der Kriminalpolizei, untersuchen im Laufe des Mittwochs den Ereignisort. Es besteht der Verdacht der Brandstiftung.

Tags: Brand