Dresden - Feldbrand zwischen Weißig und Gönnsdorf - Rauchwolke kilometerweit sichtbar

Am Mittwochabendkam es gegen 19 Uhr zu einem Feldbrand an der Weißiger Landtraße zwischen Weißig und Gönnsdorf.

Ca. 3 Hektar eines Feldes standen in Flammen. Möglicherweise brach der Brand bei Erntearbeiten aus. 65 Feuerwehrleute der Berufsfeuerwehr (Wachen Striesen und Albertstadt) und die Freiwilligen Feuerwehren des Dresdner Hochlandes bekämpften die Flammen. Die örtliche Agrargenossenschaft unterstützte die Löscharbeiten. Die große Rauchwolke war kilometerweit zu sehen. Die Weißiger Landstraße war wegen des Einsatzes gesperrt. Am späten Abend waren die Löscharbeiten beendet.

Tags: Brand