Dresden - PKW kollidierte mit einparkendem Auto

Am Donnerstagvormittag kam es gegen 9.30 Uhr auf der Fritz-Reuter-Straße zu einem Verkehrsunfall.

Der Fahrer eines PKW VW Polo wollte rechts am Straßenrand einparken. Der Fahrer eines nachfolgenden PKW Toyota Supra bemerkte dies wahrscheinlich zu spät, fuhr dem Polo ins Heck und schob ihn in zwei parkende Autos. Der Polofahrer wurde bei dem Unfall verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Die Straßenbahnlinien 6 und 13 waren in Richtung Königsbrücker Straße unterbrochen und mußten umgeleitet werden. Der restliche Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Tags: Unfall