BAB4 - Handy während der Fahrt benutzt

Möglicherweise ist die Anhebung des Bußgeldes seit dem Oktober des letzten Jahres bei einer Nutzung eines Handys während einer Autofahrt noch nicht bei allen Fahrzeugführern bekannt.

Der Gesetzestext umfasst nun nicht nur die Bedienung von Mobiltelefonen, sondern alle elektronischen Geräte, die zur Kommunikation, Information und Organisation dienen. Folglich auch Tablets, Laptop oder ähnliches. Wer ein solches dennoch während der Fahrt nutzt, muss nunmehr mit einem Bußgeld von 100 Euro rechnen, nicht mehr wie bisher mit 60 Euro.

 

Am Donnerstag fiel Polizeibeamten des Autobahnpolizeireviers bei Kontrollen auf der BAB 4 jeweils ein Kraftfahrer bei Burkau, Pulsnitz und Salzenforst auf. Alle drei Lenker nutzten augenscheinlich Mobiltelefone während der Fahrt, obwohl sie gegen die gesetzlichen Vorgaben handelten. Die Ordnungshüter wiesen die Betroffenen auf den Verstoß hin und belehrten diese darüber, dass nicht nur 100 Euro Bußgeld fällig sein werden, sondern so wie bisher, noch ein Punkt im Verkehrsregister hinzukommt.

Tags: Allgemein