Ostsachsen - trilex stellt Verkehr ebenfalls ein

Aufgrund der durch das Sturmtief „Friederike“ verursachten zahlreichen Schäden an der Infrastruktur hat der trilex ab 17:30 Uhr den Zugverkehr komplett eingestellt.

Die Züge verbleiben zur Sicherheit der Fahrgäste auf ihren letzten Unterwegsbahnhöfen. Aufgrund der Wetterlage ist es schwierig Busnotverkehr zu organisieren, da die Busbetriebe den Verkehr witterungsbedingt ebenfalls größtenteils eingestellt haben. Derzeit werden die Fahrgäste mit allen zur Verfügung stehenden Bussen und Taxen weitertransportiert. Das Länderbahn-Personal kümmert sich um die Fahrgäste. Laut Deutschem Wetterdienst ist erst ab morgen mit einer Beruhigung der Lage zu rechnen. Die Beeinträchtigungen im Zugverkehr werden voraussichtlich mindestens bis morgen früh anhalten.

Tags: Wetter