Dresden/Umgebung - Sturmtief Friederike hinterlässt Schäden

In und rund um Dresden sorgte der Orkan für Schäden.

In Höhe der Anschlussstelle Marsdorf auf der A13 war ein polnischer LKW Mercedes-Benz in Richtung Berlin unterwegs. Kurz nach Marsdorf verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen Laster, fuhr in den Straßengraben und kippte um. Der Trucker und sein Beifahrer wurden durch Ersthelfer aus dem Fahrerhaus befreit. Der Beifahrer zog sich Verletzungen und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt und kam mit dem Schrecken davon. Der Verkehr wurde auf der linken Fahrspur an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es bildete sofort ein Stau.

Im Stadtgebiet von Dresden kippten zahlreiche Bäume um. Auf der Finsterwalder Straße stürzte ein Bam auf ein geparktes Auto. Dabei bohrte sich ein Ast durch die Windschutzscheibe. 

Tags: Wetter