Am Dienstag entwendeten Diebe Bahn-Signalkabel der Baufirma STRABAG von deren Baustelle beim Güterbahnhof in Zittau. Nur der Abtransport der großen Kabeltrommeln klappte nicht wie geplant.

Vom 22. bis voraussichtlich 26. Januar 2018 wird die Niederkainaer Straße im Abschnitt zwischen den Straßen „Am Schafberg“ und „Alte Dorfstraße“ für den fließenden Verkehr gesperrt.

Die Rauchsäule war schon von Weitem zu sehen.

Nur unter Atemschutz konnten die Kameraden das Gebäude betreten.

Am frühen Montagabend kam es gegen 17.15 Uhr auf der Nöthnitzer Straße zu einem schweren Verkehrsunfall.

Am Montagabend eilten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr in Reichenbach zu einem Brand an der Straße Oberreichenbach. In einem Wohnhaus war offenbar ein Ofen befeuert worden.

Bundes- und Landespolizisten der Gemeinsamen Einsatzgruppe Oberlausitz stellten einen auf der Flucht befindlichen Ladendieb in Zittau.

Am Montagmittag sorgte gegen 13 Uhr ein Fahrleitungsschaden auf der Steinbacher Straße für Stillstand bei den Verkehrsbetrieben.

Ein 57-Jähriger hat am Sonntagnachmittag auf einem Supermarktparkplatz im tschechischen Varnsdorf sein eigenes Auto entdeckt und die sächsische Polizei informiert.

Die Gemeinsame Fahndungsgruppe (GFG) Bautzen hat in der Nacht zu Montag an der Autobahnrastanlage Oberlausitz-Süd bei Salzenforst einen Autodieb vorläufig festgenommen.

Am Wochenende übergab der New Century Lions Club Dresden der THW-Helfervereinigung Dresden e.V. eine Spende über 1.250 Euro.

Weil er in der Nacht zum Sonntag in Schlangenlinie durch Görlitz radelte, ist ein Mann auf seinem Drahtesel angehalten worden.

Am Sonntagnachmittag kam es gegen 14 Uhr auf der S 175 zu einem Verkehrsunfall. In Höhe der Autobahnanschlussstelle Heidenau stießen ein PKW Opel Vectra und ein Van Renault Scenic zusammen.

Nach umfangreichen Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei in Görlitz ist der Polizeidirektion Görlitz und der Kriminalpolizei Zgorzelec am Donnerstagmorgen ein bedeutender Schlag gegen eine grenzüberschreitend agierende Gruppierung von Autodieben aus dem Raum Zgorzelec gelungen.

In den Samstagnachmittagsstunden eilten Einsatzkräfte von Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei zu einem Tauchunfall an den Halbendorfer See.