Die Einbruchsserie im Oberland rund um Ebersbach-Neugersdorf reist nicht ab. In Nacht zum Freitag wurden 3 Garagen und Schuppen Ziel der Einbrecher. Sie klauten Wertsachen im Wert von über 5000 Euro.

Am Freitag kam es gegen 9.30 Uhr zu einem PKW-Brand iauf der BAB 4. An Der AS Dresden-Neustadt war ein VW Golf V während der Fahrt in Brand geraten.

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitagnachmittag auf der Staatsstraße 148. Ein 52-jähriger Fahrer eines VW T 5 war hier von Großschweidnitz in Richtung Ebersbach unterwegs. Offensichtlich erkannte er das verkehrsbedingte Anhalten eines Suzuki (w/30) an einer Ampel zu spät und fuhr auf das Fahrzeug auf.

Offenbar übersah der LKW-Fahrer den entgegenkommenden Wagen. Drei Insassen mussten ins Krankenhaus, darunter auch ein Kind.

Am Freitagmorgen kam es gegen 8 Uhr auf der Trinitatisplatz zu einem Verkehrsunfall. Ein Fußgänger (74) ist bei einem Zusammenstoß mit einem Auto auf der Gerokstraße schwer verletzt worden.

Beamte der Bundespolizei haben am Donnerstagabend, dem 07.12.2017, einen illegalen Welpentransport auf der A4  bei Görlitz gestoppt. In einem in Nordrhein Westfalen zugelassenen VW Sharan stellten die Bundespolizisten insgesamt 13 Welpen sicher. Das

Die Dresdner Morduntersuchungskommission und Staatsanwaltschaft Dresden ermitteln aktuell im Fall eines toten Neugeborenen wegen des Verdachts des Totschlages. Ein Lehrling fand am 07.12.2017, gegen 13.30 Uhr bei der Reparatur eines Zaunes auf einem Feld nahe der Kirchstraße ein totes Neugeborenes.

In der Nacht des 7. Dezembers 2017 gegen 3 Uhr fiel den Beamten des Bundespolizeireviers Zittau auf der B 99, Görlitzer Straße in Richtung Zittau, ein geschlossener Kastenwagen mit deutschen Kennzeichen auf.

Am Donnerstagnachmittag kontrollierte eine Streife des Autobahnpolizeireviers auf der BAB 4 in Fahrtrichtung Görlitz an der Anschlussstelle Nieder Seifersdorf einen Sattelzug. Für den 34-jährigen Fahrer war offenbar alles normal, während den Polizisten die Haare zu Berge standen, als sie das Gespann genauer unter die Lupe nahmen.

Beamte der gemeinsamen Fahndungsgruppe der Bundespolizei und der Polizeidirektion Dresden konnten Donnerstagmorgen einen gestohlen Mazda CX5 noch in Dresden stellen. Der Fahrer, ein 49-jähriger polnischer Staatsbürger, wurde vorläufig festgenommen. Den Fahndern war der Mazda auf der Teplitzer Straße erstmals aufgefallen und sie folgten dem Wagen.

Knapp 2.000 € haben die Zoobesucher des Zoo Hoyerswerdas für den Naturschutzstation Neschwitz e.V. gesammelt. Heute konnte der Verein die großzügige Spende entgegen nehmen. Arthur Kusber, Geschäftsführer der ZooKultur Hoyerswerda, überreichte Angelika Schröter, Geschäftsführerin des Vereins, den Spendenscheck.

Am Mittwochnachmittag hatte eine Streife des Reviers an der Spremberger Straße in Hoyerswerda einen Opel im Visier, da sich beide Insassen auffällig verhielten. Die Polizisten forderten den Fahrer des Vectra zum Anhalten auf, doch dieser gab Gas. Bei seiner Flucht gefährdete der 46-Jährige andere Verkehrsteilnehmer und missachtete eine Rot geschaltene Ampel sowie die Vorfahrt anderer Fahrzeuge, bevor ihn die Beamten stellen konnten.

Am Donnerstagvormittag ging einer Streife der Gemeinsamen Fahndungsgruppe der Bundes- und Landespolizei (GFG Bautzen) auf der BAB 4 in Fahrtrichtung Görlitz an der Anschlussstelle Pulsnitz ein gestohlener VW Transporter ins Netz. Auch den mutmaßlichen Dieb nahmen die Beamten vorläufig fest.

Am Abend des 06.12.2017 trainierten der Höhenrettungsdienst der Dresdner Feuerwehr im Plauenschen Grund. Am Felsen unterhalb der Begerburg übten die Feuerwehrleute der Wache Löbtau die Rettung eines Bergsteigers bei Dunkelheit in der Felswand.

Bei der Kontrolle eines pakistanischen Staatsangehörigen gab dieser an, nur eine Kopie seines deutschen Führerscheins dabei zu haben. Die Überprüfung des Lichtbildes und des Ausstellungsdatums ergab, dass er sich mit einem Dokument ausweisen wollte, welches nicht auf ihn ausgestellt worden ist